Lagertagebuch #5 - Mittwoch 

Der Morgen begann mit einem musikalischen Wecken in Form von Bongos und einem Didgeridoo der Tagesleiter. Wir vermuteten schon, dass unser Flieger nun in Australien gelandet ist. Nach einem reichhaltigen Frühstück standen die Dschungelprüfungen an. Dort waren verschiedene Aufgaben in den Wochengruppen zu bewältigen. Zum Beispiel Känguruhüpfen, Australien Quiz und einem Sternesuchen im Unterholz. Danach war auch schon wieder Zeit für das Mittag essen. Es gab australisches Steppengras an einer Kängurusauce(Spaghetti mit diversen Saucen). Am Nachmittag hatte man die Qual der Wahl. Man konnte wählen zwischen einem gemütlichen Innenprogramm oder einem Sportprogramm im Freien. Draussen gab es ein abwechslungsreiches Sportprogramm. Es konnte Baseball und eine spezielle Art von Fussball praktiziert werden. Als Ausstieg spielten wir noch ein Capture the Flag. Da es vorhin geregnet hatte wurden alle schmutzig. Der Rasen hatte jedoch am meisten gelitten. Alle Kinder gingen nachher Duschen, welches sehr nötig war. Die Kinder drinnen konnten wählen zwischen Massieren und diversen Spielen(Brettspiele und Tischfussball). Danach mussten sie der Küche helfen das Znacht vorzubereiten. Es gab Kürbissuppe und Birchermüesli. Es schmeckte allen vorzüglich und wir waren wieder fit fürs Abendprogramm, wo wir verschiedene australische Instrumente basteln und danach ein Musikstück damit einstudieren mussten. Bewertet wurde dies durch eine fachkundige Jury.


- Gruppe Australien -