Lagertagebuch #7 - Freitag

Nachdem das Flugzeug in Südamerika gelandet war, konnten wir ein reichhaltiges Frühstück in Empfang nehmen. Dieses konnten wir gut gebrauchen, denn weil es in Südamerika die Sportart schlechthin ist, stand ein Fussballturnier auf dem Programm. Da jeweils 2 Spieler zusammengebunden wurden, wurde es ein wenig kniffliger. Am Mittag gab es die lang ersehnten Fotzelschnitten. Die Freude war sehr gross und die Stärkung optimal, da das Turnier an den Kräften gezehrt hat. Am Nachmittag wurden zuerst wieder einige Tänze einstudiert, diesmal auch der neu entwickelte Rio-de-Janeiro Tanz. Danach wurde der Aufenthaltsraum getreu dem Motto "Karneval in Rio" geschmückt. Nachdem sich alle für den abschliessenden Abend aufgebrezelt haben, wurde das Dinner mit einem Apéro eingeleitet. Danach konnte man sich am Salatbuffet bedienen. Als Hauptgang gab es sehr leckere Fajitas. Darauf hat das Abendprogramm begonnen. Zuerst wurde die letzte Runde des Wochenspiels gespielt. Dann steuerte jedes Zimmer einen Beitrag zum geglückten Abend zu. Zum Dessert wurde ein Bananensplit serviert. Äusserst delikat. Zu guter letzt wurde die Discokugel angeworfen und alle gingen zum Justice-DJ-Auftritt voll ab. Am Ende gingen alle sehr müde ins Bett. Somit hat auch der zweitletzte Lagertag sein Ende gefunden. 


- Gruppe Südamerika -