Die Jubla feiert Weihnachten

Kurz vor den Winterferien hat sich die Jubla auch dieses Jahr wieder getroffen, um zusammen ein kleines Weihnachtsfest zu veranstalten. Im Jublaraum genossen die Kinder und Leiter ein gemütliches Beisammensein mit Spielen, Basteln und einer schönen, festlichen Stimmung. Aber plötzlich: «Oh Nein, wo ist unser Essen? Es wurde gestohlen!» Die Kinder machten sich mit den Leitern und mit Fackeln ausgerüstet auf in die Dunkelheit, um den Essen wieder zu finden, damit sie ein Znacht haben. So machen sie sich auf die Suche nach essbarem, und siehe da: bei verschiedenen Posten finden sie Dinge wie Sirup und Maroni. Sobald alle Gruppen im Ankunftsort beim viereckigen Wäldli bei der Jubla-Feuerstelle eingetroffen sind bereiteten sie gleich ihren Punsch, Tee, ihre Maroni und so weiter vor. Zum Znacht gab es dann feine Wienerli vom Feuer und Brot. Nach dem leckeren Essen liessen wir den Abend gemeinsam in der Natur am Lagerfeuer mit Gesang ausklingen, bis wir wieder pünktlich um 19:30 im Jublaraum waren.